Category:

USA & Kanada

Blick über das Shenandoah Valley

Die schönsten Roadtrips // USA-Ostküste

Planst du nächstes Jahr einen USA-Roadtrip und weißt noch nicht genau, welche Strecke du wählen sollst? Ich würde wetten, die meisten entscheiden sich für eine Tour an die Westküste mit San Francisco, Los Angeles, Las Vegas und dem Grand Canyon. Das ist ohne Frage auch zurecht einer der meistgewählten Roadtrips durch die USA. Doch es lohnt sich auch, einen Blick auf die Ostküste der Staaten zu[...]
Mammutbäume im Redwood Nationalpark, Kalifornien

Pazifischer Nordwesten // Teil 10: Redwoods

Redwood-Wälder sind in meinen Augen die schönsten Orte der Welt. Die Bäume entsprechen in jeder Hinsicht dem Wort "gigantisch": gigantisch groß, gigantisch alt, gigantisch schön. In diesem Beitrag stelle ich dir einige Orte vor, an denen du Redwoods besuchen kannst. Auf unserem Roadtrip in den Pazifischen Nordwesten haben wir den Redwood National and State Park an der nördlichsten Spitze Kaliforn[...]
Cape Kiwanda, Oregon Coast im Pazifischen Nordwesten, Abendsonne, Felsen im Wasser

Pazifischer Nordwesten // Teil 9: Oregon Coast

Unsere Route führte uns von Portland über den Highway 6 in die Stadt Tillamook, und von dort aus erhaschten wir an diesem Abend die ersten Blicke auf den Pazifischen Ozean bei Cape Meares. Wie so oft zog der Nebel vom Wasser aus über Küste und Küstenwälder - wenn dazu noch die Sonne scheint, ergibt das ein bizarres Schauspiel aus unheimlich wirkenden Nebelschwaden und Abendsonne.  [...]
Japanischer Garten Portland, Oregon

Pazifischer Nordwesten // Teil 8: Portlands Japanischer Garten

Von der Columbia River Gorge sind es nur circa zwei Stunden nach Portland, das wir auf unserem Weg an die Oregon Coast besuchten. Leider passte keine Übernachtung mehr in unseren Reiseplan - und uns war schon vorher bewusst, wie schade das war. Denn Portland ist aus vielen Gründen eine DER In-Metropolen Amerikas. Unter den Top-Sehenswürdigkeiten, die hier gut zusammengestellt sind, mussten wir uns e[...]

Pazifischer Nordwesten // Teil 7: Columbia River Gorge

Im Film Twilight gibt es eine Szene in Edwards Haus, vielleicht erinnerst du dich: Edward nimmt Bella huckepack und klettert mit ihr durch das Fenster, dann in rasendem Tempo von Baum zu Baum, bis er von einem der höchstgelegenen Wipfel auf ein riesiges Tal zeigt, durch das ein Fluss fließt. Das soll - ganz nach Logik der Produktonsfirma Columbia - der Columbia River sein. In der Realität ist dies k[...]
Bea Creative Mount St. Helens National Volcanic Monument Dreiviertelmond hinter verbranntem Baum

Pazifischer Nordwesten // Teil 6: Mount St. Helens

Der nächste Abschnitt der Tour führte und zum Mount St. Helens, eine Strecke von circa 87 Meilen (140 km). Vom Mount St. Helens hast du vielleicht schon einmal gehört - zum einen, weil der Ausbruch des Vulkans am 18. Mai 1980 vergleichsweise noch nicht lange zurückliegt und zum anderen, weil er einer der tödlichsten und ökonomisch verheerendsten Vulkanausbrüche in der Geschichte der Vereinigten[...]
Wildblumen am Mount Rainier meadows

Pazifischer Nordwesten // Teil 5: Mount Rainier & die Wildblumen

Die erste Strecke mit dem Mietwagen, den wir bei Alamo Downtown Seattle aufgepickt hatten, war mit 82 Meilen, also 132 Kilometer, relativ kurz. Sie führte uns zum Mount Rainier, den man von Seattle aus an klaren Tagen gut sehen kann. Der Schichtvulkan ist mit 4.392 Metern der höchste Gipfel der Cascade Range (Kaskadengebirge), eine 1130 Kilometer lange Gebirgskette, die sich vom Süden British Colum[...]
Kurt Cobain Landing Memorial Aberdeen, WA

Pazifischer Nordwesten // Teil 4: Kurt Cobain & Nirvanaland

Wie viele wissen, stammt die Band Nirvana aus Seattle. Aber nicht nur sie: Jimi Hendrix wurde am 27. November 1942 in Seattle geboren. Musikproduzent Quincy Jones ging zur Garfield Highschool, die für ihr Jazzprogramm bekannt ist – auch Jimi Hendrix ging übrigens dorthin, musste die Schule aber wegen schlechter Noten verlassen :-) Sehr viel später, am 27. August 1991 brachte die Band Pear[...]
Seattle Skyline tagsüber vom Meer aus

Pazifischer Nordwesten // Teil 3: Ein voller Tag Seattle

Der zweite Tag unserer Rundreise war nur für Seattle reserviert. Viele Städte bieten ja inzwischen einen City Pass an, und ich finde, man muss immer schauen, was enthalten ist. Wenn eine große Zahl Attraktionen dabei ist, die man sowieso sehen möchte und es zeitlich auch schafft, ist so ein Couponheft immer gut. Wir entschieden uns, einen Seattle City Pass zu kaufen und zahlten rund 140 Euro mit Au[...]
Seattle Space Needle vor Wolken

Pazifischer Nordwesten // Teil 2: Jetlag & Space Needle

Exakt um 11.10 Uhr vormittags, mit nur 4 Minuten Verspätung, war unser Flieger in Seattle-Tacoma gelandet. Wie schon erzählt, war das der Start unserer fünften Reise auf den amerikanischen Kontinent. Deswegen hatten wir aus Erfahrung gelernt und gute Strategien gegen den Jetlag entwickelt. Von Europa in Richtung Pazifischer Nordwesten wird die Uhr um genau 9 Stunden zurückgestellt. Bedeutet: Wir wa[...]